2. Medizinprodukte Symposium
12. März 2024
2. Medizinprodukte Symposium

Herzlich Willkommen in Mannheim!

2. Medizinprodukte Symposium 2024

Seien Sie am 12. März mit dabei.

 

Während des Medizinprodukte Symposiums 2024 stehen die vier zentralen Säulen der Technischen Dokumentation von Medizinprodukten im Fokus: Risikomanagement, Gebrauchstauglichkeit, Biokompatibilität und Klinische Bewertung.

Diese Schlüsselbereiche sind nicht nur essentiell für die Gewährleistung der Sicherheit und Leistungsfähigkeit von Medizinprodukten, sondern sie sind auch maßgeblich für die Erfüllung internationaler und nationaler Regulierungsstandards.

Tiefgehender Einblick in die "Big Four"

Zu Beginn des Symposiums wird ein intensiver Blick auf die EU Medical Device Regulation (MDR) geworfen, um die gesetzlichen Hintergründe und Anforderungen der „Big Four“ zu erläutern. Es wird die Frage beantwortet, wo diese Anforderungen in der MDR verankert sind und in welchen Bereichen der Technischen Dokumentation jeweils entsprechende Dokumentationen erwarten werden. 

Risikomanagement und Gebrauchstauglichkeit – Das Lenkungsinstrument für Sicherheit und Anwendung

Durch Fachvorträge und Diskussionsrunden werden die Themen Risikomanagement und Gebrauchstauglichkeit in den Mittelpunkt gerückt. Es wird erörtert , wie Risiken in der Entwicklung und Herstellung von Medizinprodukten effizient identifiziert, bewertet und gemindert werden können. Zudem wird die Bedeutung der Gebrauchstauglichkeit als entscheidender Faktor für die Anwendersicherheit von Medizinprodukten hervorgehoben. In einem abschließenden Workshop erfolgt die Erarbeitung verschiedenen Herangehensweisen für die Überprüfung der Gebrauchstauglichkeit. Hierbei wird den Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet die Einhaltung einer regulatorischen Notwendigkeit mit einem Wettbewerbsvorteil zu verknüpfen.

Biokompatibilität und Klinische Bewertung – Die Garanten für Patientensicherheit und Wirksamkeit

Der Fokus verlagert sich anschließend auf die Biokompatibilität und die klinische Bewertung. Hierbei erhalten die Teilnehmenden Einblicke, wie die biologische Verträglichkeit von Medizinprodukten unter Einhaltung der komplexen Normenreihe sichergestellt und wie klinische Daten genutzt werden, um deren Wirksamkeit und Sicherheit zu belegen.

Darüber hinaus werden die spannenden Vorträge mit einem einzigartigen Workshop abgerundet. Standen Sie auch schon einmal vor der Herausforderung klinische Daten in anwendertaugliche Marketing-Claims zu verwandeln? Sind Sie sich unsicher welche Aussagen noch erlaubt sind, ohne rechtlich angreifbar zu sein? Im Rahmen dieses Workshops wird diese Herausforderung unter Anleitung praxisnah und sachkundig gemeistert.

Netzwerken und Austausch – Verbindung von Wissen und Erfahrung

Abgerundet wird der Tag durch zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken. In den Pausen und bei den interaktiven Sessions bietet sich für die Teilnehmer die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, sich mit Branchenexperten auszutauschen und neue Perspektiven zu gewinnen.

Dieser Symposiumstag verspricht, ein umfassendes Verständnis der "Big Four" der technischen Dokumentation zu vermitteln und gleichzeitig einen wertvollen Rahmen für den Austausch und die Vernetzung innerhalb der Branche zu schaffen.

Medizinprodukte Symposium: Der Veranstaltungsort

Zentral und verkehrsgünstig gelegen - Im Herzen Mannheims, nur 10 Gehminnuten vom Hauptbahnhof entfernt, liegt das Dorint Kongresshotel. Ein Ort für erstklassige Tagungen und entspannten Aufenthalt – hier treffen Business und Komfort gekonnt aufeinander.

Dorint Kongresshotel Mannheim
Friedrichsring 6
68161 Mannheim

https://hotel-mannheim.dorint.com/de/

Medizinprodukte Symposium: Ihre Kontaktinformationen

Daniela Müller und Birte Doering unterstützen Sie gerne bei Ihrer Buchung und stehen Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Bürozeiten Alphatopics:
Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 13:00 Uhr

Tel.: +49 8191 9737-130
Fax: +49 8191 9737-131
info(at)alphatopics.de